Archiv für Juni 2018

MAKE AMAZON PAY

„Wir sind Maschinen, wir sind Roboter. Es ist, als würde man sich selbst an einen Scanner anschließen.“

von Marius Bickhardt

Dieses Interview mit Genoss*innen vom Bündnis „Make Amazon pay“ wurde im Dezember 2017 auf dem Blog „Plateforme d’enquêtes militantes“ (PEM) veröffentlicht und zeigt am Beispiel Amazon, was die linke Strategie in der Debatte um Digitalität sein muss: die Thematisierung und Sichtbarmachung von Arbeit und Leiderfahrungen sowie der Aufbau von politischen Allianzen zwischen Gewerkschaften und gesellschaftlicher Linke. Es muss klargemacht werden, dass hinter dem von Jeff Bezos erklärtem Ziel der künftigen Zustellung der Produkte noch am Bestelltag selbst härteste Ausbeutungs- und Herrschaftsverhältnisse stehen, die jedoch kaum sichtbar werden. Nur so kann man der Klassenblindheit der gegenwärtigen Technologieverherrlichung und dominanten Begriffen wie dem der Informationsgesellschaft beikommen. Nur auf Grundlage einer solchen Kritik der Technik als ein von sozialen Verhältnissen abgeleitetes, kann ein linker Diskurs dann vielleicht auch das Blatt wenden: Indem er aufzeigt, inwiefern Technologie und Algorithmen unter anderen gesellschaftlichen Vorzeichen die notwendige Arbeit reduzieren würden. (mehr…)

Editorial

Liebe Genoss*innen, Liebe Leser*innen,

Für fast alle aus der Redaktion war es das erste Mal, dass sie ein solches Magazin herausgeben haben, das erste Mal nach Artikeln zu suchen, das erste Mal unbekannten Autor*innen zu antworten und auch das erste Mal ein Editorial zu schreiben. Aber das Heft ist fertig geworden und wir freuen uns sehr. Als wir auf der Bundeskonferenz in Erfurt die erste Ausgabe in den Händen hielten und lasen, wurden wir angefixt, es auch selbst mal zu probieren. Durch die Diskussionen, die wir auf dieser Bundeskonferenz geführt haben, fanden wir auch zum Thema, denn für bessere Antworten auf soziale Ungleichheiten zu streiten, schien uns aktueller, als wir es je erlebt hatten. Wir hatten uns erhofft, dass wir auch neue Leute einbinden können und uns Zeit nehmen werden, uns mit unserem Thema nähergehend zu befassen. Wir hofften, dass wir ungeahnten Input bekommen und uns selbst weiterzubilden. (mehr…)